Caotina Mousse-Torte

Diese Mousse-Torte lässt die Herzen aller Schokoladen-Fans höher schlagen. Zart, luftig-leicht und echt schokoladig – Caotina in Bestform. Dieses Rezept musst du unbedingt ausprobieren!

Kategorie

Desserts

Schwierigkeit

Mittel

Portionen

1 Torte

Zubereitungszeit

30 bis 60 min.

Zutaten

Menge Zutat
Biskuit
50 g Butter
25 g Zucker
2 Eigelbe
25 g Caotina noir
2 Eiweisse
1 Prise Salz
50 g Weissmehl
1/2 TL Backpulver
Mousse
3 Eigelbe
50 g Zucker
50 g Caotina original
80 g dunkle Schokolade, geschmolzen
3 Blatt Gelatine
2 EL Wasser, siedend
3 Eiweisse
1 Prise Salz
2 dl Vollrahm, steif geschlagen
Verzierung
2 dl Vollrahm
1 Päckli Rahmhalter
1 EL Puderzucker
20 g dunkle Schokolade, dünn abgehobelt

Zubereitung

  1. Biskuit: Butter schmelzen, etwas abkühlen.

  2. Zucker und Eigelbe hell und schaumig rühren, Caotina noir und Butter darunterrühren.

  3. Eiweisse mit Salz steif schlagen. Mehl und Backpulver mischen, mit dem Eischnee unter die Schokolademasse ziehen. Teig in die vorbereitete Form geben.

  4. Backen: ca. 12 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, in der Form auskühlen.

  5. Mousse: Eigelbe und Zucker ca. 5 Min. hell und schaumig rühren. Caotina original und Schokolade daruntermischen.

  6. Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen, abtropfen, im siedenden Wasser auflösen, zur Masse absieben, gut verrühren. 

  7. Eiweisse mit Salz steif schlagen, mit dem Schlagrahm sorgfältig darunterziehen. Mousse auf dem Biskuit verteilen, zugedeckt im Kühlschrank 4–6 Std. fest werden lassen.

  8. Verzierung: Torte auf eine Tortenplatte geben. Rahm mit Rahmhalter steif schlagen, Puderzucker daruntermischen, auf der Torte verteilen, mit Schokoladespänen verzieren.


    Tipps:

    • Das Biskuit ist nach dem Backen noch sehr weich, durch das Auskühlen in der heissen Form erlangt es die perfekte Konsistenz.
    • Zuerst wenig Eischnee kräftig unter die Moussemasse rühren, so lässt sich der restliche Eischnee und der Schlagrahm lockerer darunterziehen.