Caotinamisù

Stell dir vor, klassisches Tiramisu trifft auf zarte Schokolade – Caotinamisù! Diesem Kaffee-Schoggi-Traum kann kaum jemand widerstehen, wetten? Jetzt das Caotina Rezept entdecken und mmmhhh… Cao-ti amo!

Kategorie

Desserts

Schwierigkeit

Leicht

Personen

4

Zubereitungszeit

20 bis 30 min.

Zutaten

Menge Zutat
1 frisches Eigelb
50 g Zucker
150 g Mascarpone
150 g Ricotta
75 g Caotina Crème Chocolat (1)
1 frisches Eiweiss
1 Prise Salz
1 EL Zucker
75 g Caotina Crème Chocolat (2)
1 dl starker Kaffee (Espresso), heiss
3 EL Marsala oder Amaretto, Rum oder Bailey’s
1 EL Caotina Original
130 g Löffelbiskuits, halbiert

Zubereitung

  1. Eigelb und Zucker mit dem Handmixer 3–5 Min. hell und schaumig rühren.

  2. Mascarpone und Ricotta darunterrühren. Caotina Crème Chocolat (1) portionenweise unter die Eigelbmasse rühren.

  3. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, kurz weiterschlagen. Eischnee mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen. 4 EL Masse mit Caotina Crème Chocolat (2) verrühren, beiseite stellen.

  4. Kaffee mit Marsala und Caotina Original gut verrühren.

  5. Je 2 halbierte Löffelbiskuits in die Gläser à 2.5dl legen, mit wenig Flüssigkeit beträufeln. Mit der helleren Mascarponemasse bedecken. Vorgang 3-mal wiederholen und mit der beiseite gestellten dunklen Mascarponemasse abschliessen.

  6. Vor dem Servieren Caotinamisù zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.

     

    Tipps:

    • Statt Kaffee und Alkohol Orangensaft verwenden.
    • Desserts mit rohen Eiern müssen stets kühl aufbewahrt und am selben Tag  der Zubereitung serviert werden.